Wie du andere Menschen noch besser erreichst

Sabrina AdamsKommunikation, Körpersprache, PersönlichkeitLeave a Comment

Wie du andere Menschen noch besser erreichst - Sabrina Adams - Das WIE beim Sprechen

Kennst du Menschen, die reden und dich so richtig gut damit erreichen? Es wird lebendig, was sie sagen, du bist gefesselt und klebst ihnen wortwörtlich an den Lippen. Es gibt aber auch Menschen, die dich absolut nicht erreichen. Es kommt einfach nicht an dich heran, was diese Personen sagen.

Deswegen möchte ich dir heute erklären, wie du Menschen mit deinen Inhalten noch viel besser erreichen kannst.

Male Bilder im Kopf deiner Zuhörer

Das bedeutet, dass dein Inhalt lebendig wird. Die Zuhörer können sich bildlich vorstellen, was du gerade sagst. Sie sehen etwas, empfinden und fühlen etwas dabei und bekommen eine richtige Vorstellung von dem, was du gerade sagst. 

Bilder im Kopf von andern malen kannst du nur, wenn du eigene Bilder malst. Wenn du also etwas erzählst, dann versuche einmal, dass der Inhalt in deinem Kopf ein Bild bekommt und Gestalt annimmt. 

Sehen wir uns ein Beispiel für Bilder im Kopf an

Nehmen wir mal meine Arbeit als Stimm- und Sprechcoach als Beispiel. Ich erzähle meinem Kunden, worum es im Coaching geht. Wir sprechen über die Stimme, Sprechweise, Aussprache und Körpersprache. Genau das sehe ich. Ich sehe die Stimme, indem ich sie als Organ wahrnehme. Ich sehe innerlich auch, wie jemand spricht und die Stimme dann klingt. Ich denke mich direkt in eine Sprechsituation hinein.

Ich stelle mir auch vor, wie eine Person gestikuliert oder, wie der Blickkontakt gehalten wird. Die gesamte eingesetzte Körpersprache sehe ich in diesem Moment. Hierbei ist es völlig egal, welches Bild ich habe. Ich kann mich selbst beim Sprechen sehen, meine Kundin oder eine andere Person. Wichtig ist nur, ein konkretes Bild im Kopf zu haben.

Diese Bilder sind auch wichtig, wenn ich über den Mehrwert meines Coachings rede. Meine Kundinnen und Kunden werden dadurch wirkungsvoller und zielführender sprechen. Sie werden präsent auf der Bühne sein, sich wohl und sicher fühlen und Freude in der jeweiligen Gesprächssituation haben. Hierfür stelle ich mir meinen Kunden oder meine Kundin ganz konkret vor. Ich sehe, wie er oder sie vor mir steht, wie Haltung, Mimik und Ausdruck sind. Somit habe ich ein klares Bild vor Augen.

Bilder im Kopf lösen Gefühle und Emotionen aus und begeistern dein Gegenüber

Dieses Bild im Kopf löst in mir schon ein Gefühl aus. Beispielsweise die Freude, wie sich die Menschen nach dem Coaching während ihres nächsten Auftritts fühlen werden. Wenn ich dieses Gefühl habe, kann ich es auch an meine Kundinnen und Kunden weitergeben. Sie können sich dadurch vorstellen, wie sie später auf der Bühne stehen, sich wohl und sicher fühlen, präsent sind und sich genau so verhalten, wie sie es möchten.

Das kann nur passieren, wenn ich ein Bild male und so rede, dass auch bei meinem Gegenüber ein Bild entstehen kann. Stelle dir also das bildlich vor, worüber du sprichst. Redest du über ein Produkt, dann stelle es dir genau vor. Du solltest die Frage unbedingt beantworten können, wie genau das Produkt aussieht. Denn erst, wenn in deinem Kopf Bilder entstehen, entstehen auch welche bei den Menschen, mit denen du sprichst. 

Du stellst dir das Produkt oder eine Dienstleistung vielleicht ganz anders vor als deine Gesprächspartnerin. Es entsteht natürlich kein identisches Bild, sondern ein individuelles Bild. Wichtig ist, dass Bilder entstehen, wenn du sprichst. 

Malst du Bilder im Kopf von anderen Menschen, erreichst du sie automatisch besser. Deine Zuhörerinnen und Zuhörer bekommen eine Vorstellung von dem, was du gerade sagst. Neben den Vorstellungen und Bilder entstehen zudem Gefühle. Erzeugst du Gefühle, erreichst du die Menschen wesentlich besser. 

Das kannst du jederzeit auch im privaten Kontext testen. Stelle dir einfach das genau vor, worüber du sprichst. Vielleicht bemerkst du direkt, dass du etwas lebendiger redest. Frage dein Gegenüber gerne, ob ein Bild dabei entstanden ist. 

_________________________________________

Sprichst du bisher auch schon bildhaft? Wie sind deine Erfahrungen damit? Ich freue mich über deine Erfahrungswerte in den Kommentaren.

Möchtest du gerne lernen, wie du Bilder im Kopf erzeugstL, um deine Produkte oder Dienstleistungen besser zu verkaufen? Oder möchtest du die Menschen einfach nur besser erreichen? Dann kontaktiere mich gerne für ein unverbindliches Erstgespräch. Wir lernen uns kennen und können genau besprechen, welches Ziel du durch deine Kommunikation gerne erreichen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.