Was dein wahrhafter und echter Ausdruck mit einem Fotoshooting zu tun hat

Sabrina AdamsKörpersprache, Persönlichkeit, Sprechen, Stimme, WorteLeave a Comment

Wahrhaftigkeit

Wie ist es eigentlich möglich, deinen echten und wahrhaften Ausdruck zu finden? Und wie ist es möglich, deine Botschaft von innen nach außen auszudrücken?

Nur, wenn du selbst innerlich von deinen Worten überzeugt bist und das von Herzen ausstrahlst, kommt deine Botschaft auch rundum bei anderen an. Damit dir das gelingt, sind bestimmte Rahmenbedingungen nötig.

Hier erfährst du, wie es geht.

Dein Ausdruck in Verbindung mit einem Fotoshooting

Neulich sagte mein Gegenüber in einem Erstgespräch zu mir, dass es sich mit dem persönlichen Ausdruck doch verhält, wie in einem Fotoshooting. Das stimmt tatsächlich. Sehen wir uns das also direkt an diesem Beispiel an.

Bestimmt wurdest du schon einmal fotografiert. Hinterher hast du dir die Fotos angesehen und dich darin vielleicht genau wiedererkannt. Du warst richtig begeistert, hast deine Freude gesehen oder deinen nachdenklichen Blick und hast dich in den Bildern in all deinen Facetten wiedergefunden. Sie haben in dir etwas ausgelöst.

Vielleicht gab es aber auch schon diesen Moment, dass du dich in den Fotos gar nicht wiedererkannt hast. Sie haben dich einfach nicht berührt und es passierte emotional nichts.

Fallen dir Bilder von andere Personen ein, die ein Staunen in dir entstehen ließen? Die Emotionen und Gefühle in dir auslösten? Oder Fotos, die dich einfach kalt ließen? Das hat einen bestimmten Grund. Dann bist du mehr in der kognitiven und nicht in der tiefen Gefühlsebene.

Aber warum ist das so? Warum lösen manche Fotos so viel in uns aus und manche wiederum gar nichts?

Sehen wir uns nun an, was dieses Szenario mit deinem echten und wahrhaften Ausdruck zu tun hat. Vor allem, wie du zu diesen Bildern kommst, die so viel in dir auslösen und wie du dorthin in der zwischenmenschlichen Begegnung im Alltag kommst.

Für mich hat der wahrhafte Ausdruck sehr viel damit zu tun, dass wir in diesem Moment in Kontakt zu uns selbst sind. Dass wir auch wir selbst sein können, uns zeigen und so sind, wie wir eben sind. Und zwar in einem hundertprozentigen Selbstvertrauen, in einer Fülle und Selbstwertschätzung.

Kleine Kinder sind noch so richtig in ihrer Fülle. Sie zweifeln nicht, sie haben ein Urvertrauen, strahlen und haben eine gigantische Ausstrahlung. Sie sind also zu 100 % echt.

Sobald du aber an dir zweifelst und bestimmte negative Glaubenssätze in deinem Kopf hast, verlierst du genau diese Ausstrahlung. Du bist nicht mehr du selbst. Du tust etwas, das nicht mehr zu 100 % zu dir passt. Es fühlt sich nicht mehr gut an, wie ein Gefühl von Enge, Sorgen, Zweifel und Befürchtungen.

Wenn du Dinge nicht mehr sagst oder tust, die du eigentlich möchtest, macht dich das nur unfrei. Du denkst vermutlich, du musst dich jetzt auf eine bestimmte Art und Weise verhalten, wie es eben erwartet wird. Das ist aber eigentlich nicht das, was du möchtest.

Genau das macht sehr viel mit deinem Ausdruck und zeigt sich von innen nach außen. Denn all das wird sichtbar. Es zeigt sich vor allem in deiner Mimik. Und das macht auf Fotos den großen Unterschied. Du siehst es im Gesichtsausdruck, ob sich der Mensch in diesem Moment selbst lebt. Ob es ein echtes oder aufgesetztes Lachen ist.

Gute Fotografen schaffen es, diesen echten Ausdruck einzufangen. Dann gibt es grandiose Bilder. Wir können diesen Menschen oder uns selbst auf dem Bild greifen und erleben. Alles, was uns nicht anspricht auf Bildern, ist ein aufgesetzter Gesichtsausdruck. In dem Moment ist dieser Mensch nicht echt. Deshalb löst es in uns nichts aus.

WWie kannst du in deiner Mimik so echt sein, dass du deinen wahrhaften Ausdruck zeigst?

Was brauchst du in einem Fotoshooting, um dich frei und natürlich zu fühlen? Vermutlich ist es dir wichtig, dass du:

– dich wohlfühlst
– du selbst sein kannst
– dich sicher fühlst
– geschätzt wirst
– akzeptiert wirst

Wenn du das in diesem Moment fühlst, fühlst du dich wohl. Du kannst dich so zeigen, wie du bist. Dann geht es während des Shootings nicht mehr ausschließlich darum, dass ein schönes Bild dabei rauskommt und deine Haare perfekt sitzen. Vielmehr bist du frei, locker und gelassen. Dann schafft es der Fotograf auch, diese natürlichen Momente einzufangen.

Wie kannst du deinen wahrhaften Ausdruck in Alltagssituationen zeigen?

Bestimmt möchtest du nicht nur auf Fotos, sondern auch im richtigen Alltag deinen echten Ausdruck zeigen. Das kann im persönlichen Kontakt sein oder in einem Video-Call.

Auch im Alltag gelingt dir das, indem du einfach du selbst bist, in deinem Urvertrauen und deiner Selbstwertschätzung. Dann gibst du dir selbst das Gefühl, dass du gut bist, wie du bist, dir vertraust und dich auch genauso zeigen darfst.

Das ist zwar einfach gesagt, aber gleichzeitig unglaublich schwer. Denn in dieses Selbstvertrauen zu kommen ist die hohe Kunst des Lebens. Aber genau das wird in deiner Mimik sichtbar und macht den wahrhaften und echten Ausdruck aus, wenn du von innen nach außen strahlst.

Dann können andere sehen, wer du wirklich bist und sie können deinen Wert erkennen. Du wirst ernstgenommen und wertgeschätzt. Das geht nur, wenn du selbst erkennst, wer du bist und dich selbst schätzt. Sei also überzeugt von dir selbst.

Wichtig zu wissen ist nur, wie du das über deine Mimik, deine Stimme, Sprechweise, Körpersprache, deine Worte und einfach deinen gesamten Ausdruck zeigst.

Wie findest du deine Werte und kannst sie über deinen Ausdruck zeigen?

Wenn du deine eigenen Werte kennst, kannst du sie auch über deinen Ausdruck vertreten. Damit kannst du andere Menschen begeistern und ihnen souverän und selbstsicher gegenübertreten. Über das Bewusstsein deiner Werte und vor allem deinen Ausdruck wirst du deine Ziele wesentlich schneller erreichen und auch dein Business voranbringen.

Wichtig ist vor allem, dass du dabei große Freude hast und dich in deiner Kommunikation nicht verstecken oder verbiegen musst.

Genau dabei hilft dir mein Sichtbarkeitskurs und du wirst deinen einzigartigen Ausdruck entwickeln. Denn nur mit einer klaren Kommunikation kannst du das erreichen, was du wirklich möchtest.

Button einfügen: Hier geht’s zum Sichtbarkeitskurs
https://sabrinaadams.de/sichtbarkeitskurs-warteliste/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.